Schnuppertag, Schullandheim, Streichelzoo und Schüler*innenstimmen

Bei uns im Schulbauernhof sind oft Schüler*innen der Jahn-Realschule zu Besuch. Aber auch wir vom Schulbauernhof fahren immer wieder gerne zum Schnuppertag nach Bad Cannstatt.

Schnuppertag in Bad-Cannstatt

Für die Jahn-Realschule, die dem Schulbauernhof so treu ist, fährt Carsten Gunsilius sogar mit einigen Hühnern im Gepäck zum Schnuppertag an die Schule. Schulleiter Andreas Führinger-Cartier, ein ganz besonderer Fan unseres Bauernhofs erklärt neugierigen Schüler*innen und Eltern, dass der Schullandheimaufenthalt auf dem Bauernhof zum festen Repertoire der Schule gehört. Seit 10 Jahren gehen alle 5er-Klassen immer in der Vorweihnachtszeit eine Woche lang nach Korntal. „So haben die Fünftklässler*innen ein halbes Jahr Zeit, sich in der Schule kennenzulernen und wachsen auf dem Hof als Klasse zusammen“, begründet Führinger-Cartier den Zeitpunkt. Viele der Stadtkinder an seiner Schule hätten sich vorher noch nie darüber Gedanken gemacht, woher beispielsweise die Milch kommt. Ohne Kochen gebe es nichts zu essen, ohne Füttern blieben die Tiere hungrig. Wichtig ist ihm auch, dass die Kinder dort Verantwortung übernehmen lernen.

Schullandheimaufenthalt in Korntal

Die Schüler*innen sind jedes Mal begeistert, wenn Sie nach der Schullandheimwoche nach Hause kommen und sie erzählen davon. Ein Junge, der auf dem Hof war, grämt sich, dass er sich nicht getraut hat, auf eine Kuh zu sitzen. Aber das Melken der Ziegen und Kühe habe geklappt und überhaupt habe die Arbeit mit den Tieren viel Spaß gemacht, berichtet er. Ein anderer sagt, wie schön es war miteinander für alle zu kochen und gemeinsam zu essen, weil er das zuhause nicht so oft erlebe. Ein Mädchen schildert ausführlich, wie es ist, wenn man die Tiere melkt und dann Butter und Sahne selbst herstellt. Sehr eindrücklich empfand sie den Stallbesuch, wo die Schweine Susi und Hanna an ihren Gummistiefeln knabbern wollten, was sehr an den Beinen kitzelte.

Schülerstimmen und Streichelzoo

Ganz toll finden die Kinder das Streicheln und Spielen mit den Tieren, die sogar Namen haben. Die Kühe Lea, Lotta und Waltraut haben vor nicht allzu langer Zeit Zuwachs von den Kälbchen Hans und Wendelin bekommen. Und die sind mit ihren großen, braunen Augen ganz besonders goldig! Auch die Katzen Mausi und Louis freuen sich über so viel Aufmerksamkeit. Aber auch die vielen Ziegen und Schafe wurden geherzt und gedrückt.

Und ganz toll finden wir vom Schulbauernhof, dass die Kinder und Jugendlichen wiederkommen wollen! Sie vermissen uns hinterher und sagen, es war eine tolle Zeit bei uns. Das tut gut! Wir freuen uns schon auf Euern nächsten Besuch bei uns oder darauf, Euch auf der Schnupperwoche in der Jahn-Realschule wiederzusehen! Euer Team vom Schulbauernhof.

Rubrik „Aktuelles“ (Einzelberichte der Schulbauernhof-Aufenthalte und Schnuppertage) der Jahn-Realschule.

Zurück